EinfĂŒhrung

FĂŒr jedes Startup ist es entscheidend, ein Produkt schnell und kostengĂŒnstig auf den Markt zu bringen. Die Entwicklung eines aufwendigen Produkts mit allen möglichen Funktionen kann Zeit und Ressourcen kosten. Ein besserer Ansatz ist es, ein Minimum Viable Product (MVP) zu entwickeln. Auf diese Weise können Startups von Anfang an echtes Benutzerfeedback sammeln, erste UmsĂ€tze generieren und schnell iterieren.

Ein MVP hat gerade genug Kernfunktionen, um von frĂŒhen Anwendern genutzt werden zu können. Es bietet einen Mehrwert und löst ein Problem, wĂ€hrend es nur minimale Entwicklungszeit benötigt. Startups nutzen MVPs, um Produktideen zu validieren, bevor sie grössere Investitionen tĂ€tigen. In diesem Blogbeitrag erfahren Sie alles, was Sie ĂŒber MVPs wissen mĂŒssen, um den Erfolg Ihres Startups zu steigern.

Overview

Was ist ein MVP?

Ein MVP (Minimum Viable Product) ist ein strategischer Ansatz, der von Startups und Unternehmern zur EinfĂŒhrung neuer Produkte und Dienstleistungen verwendet wird. Dabei wird eine frĂŒhe, abgespeckte Version eines Produkts veröffentlicht, die gerade so viele Kernfunktionen aufweist, dass sie nutzbar ist und Feedback von echten Nutzern einholt. Anstatt ein umfangreiches Produkt im Voraus zu entwickeln, ermöglichen MVPs eine schnelle und kostengĂŒnstige Validierung grundlegender Annahmen.

Das Hauptziel eines MVP ist das Lernen, nicht der Umsatz oder die Skalierung. Es ermöglicht das Testen von Hypothesen ĂŒber ein Produkt und ein GeschĂ€ftsmodell anhand von realen Nutzungsdaten. Dies liefert unschĂ€tzbare Erkenntnisse zur Verfeinerung des Produkts, bevor viel Zeit und Ressourcen in die vollstĂ€ndige Entwicklung investiert werden. MVPs konzentrieren sich auf die Lösung eines zentralen Kundenproblems, das sehr gut gelöst wird.

Ein effektiver MVP hat mehrere SchlĂŒsseleigenschaften:

  • GenĂŒgend Funktionen, um von frĂŒhen Anwendern genutzt werden zu können – Ein MVP muss zwar reduziert, aber funktional genug sein, um das primĂ€re Wertversprechen klar zu demonstrieren und den Benutzern einen Kernnutzen zu bieten.
  • ErfĂŒllt eindeutig das Hauptversprechen – Der MVP sollte das Hauptversprechen der endgĂŒltigen Produktvision erfĂŒllen, auch wenn die Mechanismen anders gehandhabt werden.
  • Minimaler Zeit- und Ressourcenaufwand – Die Erstellung eines MVP sollte viel weniger Aufwand erfordern als ein vollstĂ€ndiges Produkt, um die Kosten niedrig zu halten und schnelle Iterationen zu ermöglichen.
  • Maximaler Lerneffekt – Der MVP sollte ein schnelles Testen von Annahmen anhand von Nutzungsdaten und Benutzerfeedback ermöglichen. Lernen hat Vorrang vor Feinschliff.
  • Konzentriert sich auf ein Kernproblem – Anstatt zu versuchen, mehrere Probleme zu lösen, sollte der MVP eine Sache extrem gut machen. Bleiben Sie schlank und fokussiert.

MVPs sind keine unvollstĂ€ndigen Prototypen mit Fehlern und fehlenden Funktionen. Sie stellen funktionale, lieferbare Produkte dar, die sich auf das Wesentliche konzentrieren und nicht auf Schnickschnack. Jede Iteration eines MVP bringt das Produkt nĂ€her an seine endgĂŒltige Vision heran.

MVPs können verschiedene Formen annehmen, je nach Produkt und Annahmen, die getestet werden:

  • Landing Page MVP – ErlĂ€utert die Produktvorteile, sammelt die E-Mails der Besucher ĂŒber die Anmeldung und testet die Nachfrage.
  • Concierge MVP – Bietet den Nutzern vor der Produktentwicklung einen manuellen 1-zu-1-Service. Untersucht die Bereitschaft zu zahlen.
  • Digital MVP – App oder Website mit Kernfunktionen, nicht alle Erweiterungen sind enthalten. Bewertet die Benutzerfreundlichkeit und die ErwĂŒnschtheit.
  • Video MVP – Demo-Video, das erklĂ€rt, wie das zukĂŒnftige Produkt funktionieren wird. Bewertet das Kundeninteresse.
  • Wizard of Oz MVP – Scheint automatisiert zu sein, wird aber hinter den Kulissen manuell betrieben. Testet den wahrgenommenen Wert.
  • Piecemeal MVP – Kernfunktionen werden nach und nach und nicht auf einmal veröffentlicht. Misst das Engagement.

App prototype

Die spezifische Art des MVP hĂ€ngt von den einzigartigen Annahmen und Risiken ab, die fĂŒr ein bestimmtes Produkt getestet werden. Die Wahl des optimalen Minimalansatzes ermöglicht es Startups, Ideen schneller und kostengĂŒnstiger zu validieren. Damit wird die Grundlage fĂŒr eine starke Produkt-Markt-Anpassung geschaffen.

Zusammenfassend lÀsst sich sagen, dass ein MVP der schnellste und lernfÀhigste Weg ist, Produktannahmen anhand echter Nutzerdaten zu testen. Obwohl sie oberflÀchlich betrachtet einfach sind, bieten MVPs einen immensen Wert, wenn es darum geht, Startups auf den richtigen Weg zu bringen, bevor grössere Investitionen getÀtigt werden. Es ist ein leistungsstarker, iterativer Ansatz, um Annahmen in validiertes Lernen zu verwandeln.

MVP-Vorteile fĂŒr Startups

Die Entwicklung eines MVP bietet Startups mehrere wichtige Vorteile:

  • Testen von Annahmen – Der wichtigste Vorteil eines MVP ist das Testen der grundlegenden Annahmen. Löst das Produkt einen echten Schmerzpunkt? Wollen und benutzen die Leute die Kernfunktionen? MVPs ermöglichen es, diese Hypothesen zu validieren, ohne das Produkt vollstĂ€ndig zu entwickeln. Dadurch wird vermieden, dass Aufwand fĂŒr Ideen verschwendet wird, die von den Benutzern nicht gewĂŒnscht werden.
  • FrĂŒhes Nutzerfeedback – Mit einem MVP können Sie Ihr Produkt sehr frĂŒh in die HĂ€nde echter Nutzer geben. Auf diese Weise können Sie Feedback sammeln und das Produkt verfeinern, bevor Sie die volle Entwicklung in Angriff nehmen. Die Erkenntnisse der Benutzer sind von unschĂ€tzbarem Wert.
  • Kosteneffektiv – MVPs erfordern im Vergleich zu einem Produkt mit vollem Funktionsumfang deutlich geringere Investitionen. Dadurch wird vermieden, dass Aufwand fĂŒr Funktionen verschwendet wird, die die Benutzer möglicherweise nicht wĂŒnschen. Die FĂ€higkeit, schnell zu scheitern und zu iterieren, ist entscheidend.
  • Schnelle MarkteinfĂŒhrung – Anstatt Monate oder Jahre auf ein perfektes Produkt zu verwenden, kann ein MVP schnell entwickelt und eingefĂŒhrt werden. So können Sie schneller als die Konkurrenz auf dem Markt Fuss fassen.
  • Konzentrieren Sie sich auf die Kernfunktionen – Wenn Sie unwichtige Funktionen entfernen, können Sie sich auf die Kernfunktionen des Produkts konzentrieren. Dies fĂŒhrt zu Produkten, die von den Nutzern geliebt werden, und nicht zu «Featuritis».

Zusammenfassend lĂ€sst sich sagen, dass MVPs Startups zum Erfolg verhelfen, indem sie Annahmetests, frĂŒhes Nutzerfeedback, eine kostengĂŒnstige Entwicklung, einen schnellen Markteintritt und die Konzentration auf den Kernwert des Produkts ermöglichen.

Wie man einen erfolgreichen MVP erstellt

Befolgen Sie diese wichtigen Schritte, um einen effektiven MVP zu entwickeln:

  • Identifizieren Sie die wichtigsten Annahmen – Definieren Sie klar die wichtigsten Annahmen ĂŒber Ihr Produkt, Ihre Kunden und Ihren Markt. Priorisieren Sie die Annahmen, die mit dem MVP getestet werden sollen.
  • Bestimmen Sie den MVP-Typ – WĂ€hlen Sie den besten MVP-Ansatz, um Ihre Annahmen zu testen. Übliche Optionen sind Landing Page, Concierge-Service, digitales MVP, Video-Demo usw.
  • Definieren Sie den minimalen Funktionsumfang – Skizzieren Sie den kleinstmöglichen Funktionsumfang, um ein MVP zu erstellen, das den Kernwert liefert. Entfernen Sie unwesentliche Funktionen. BeschrĂ€nken Sie sich auf das absolute Minimum.
  • Bestimmen Sie die wichtigsten Kennzahlen – Bestimmen Sie die wichtigsten Kennzahlen, die mit dem MVP gemessen werden sollen. Beispiele: Konversionen, Abwanderungsrate, Engagement, Kundenbindung, ViralitĂ€t usw.
  • Schnelles Entwickeln des MVP – Erstellen Sie das MVP so schnell wie möglich nach den Prinzipien der agilen Entwicklung. Optimieren Sie das Design und den Umfang. Das Ziel ist eine schnelle MarkteinfĂŒhrung.
  • Freigeben und Feedback sammeln – Geben Sie das MVP an eine kleine Gruppe von Benutzern frei. Sammeln Sie Feedback durch Umfragen, Interviews, Verhaltensanalysen, NPS-Bewertungen usw.
  • Verbessern Sie auf der Grundlage der Daten – Analysieren Sie das Feedback und die Nutzungsdaten. Bestimmen Sie die notwendigen Änderungen. Vermeiden Sie Vermutungen; treffen Sie datengestĂŒtzte Entscheidungen.
  • Prozess wiederholen – Iterativ verfeinern und mit neuen MVP-Versionen erneut testen, bis der Produkt-Markt-Fit erreicht ist. Optimieren und entwickeln Sie sich stĂ€ndig weiter.

MVPs sind keine einmalige Sache, die man schnell wieder vergisst. Sie erfordern eine schnelle Iteration auf der Grundlage von Benutzerdaten. Widerstehen Sie der endlosen Produktpolitur. Konzentrieren Sie sich auf das Testen von Annahmen, das Lernen und die Entdeckung der Produkt-/Marktpassung.

Erfolgsgeschichten

Viele der erfolgreichsten und bahnbrechendsten Startups von heute nutzten schon frĂŒh Minimum Viable Products (MVPs), um schnelles Wachstum und Marktdominanz zu erreichen. Diese Beispiele zeigen die StĂ€rke des MVP-Ansatzes:

  • Airbnb: Das anfĂ€ngliche MVP war eine einfache Website mit Fotos und Online-Buchung fĂŒr Luftmatratzen. Dies bestĂ€tigte die Nachfrage nach Peer-to-Peer-UnterkĂŒnften, bevor die Funktionen erweitert wurden.
  • Dropbox: Der MVP war ein 3-minĂŒtiges Video, das die Vision von Dropbox zur Vereinfachung der Speicherung und gemeinsamen Nutzung von Dateien in der Cloud demonstrierte. Dies erzeugte Interesse, um die Produktentwicklung voranzutreiben.
  • Zappos: Der MVP war eine einfache E-Commerce-Website mit begrenztem Schuhbestand. Damit konnten Annahmen ĂŒber das Online-Schuhverkaufsmodell getestet werden.
  • Groupon: Der MVP war eine einfache WordPress-Website, die Gruppen-Gutscheinangebote fĂŒr Unternehmen in Chicago anbot. Damit wurden erste Erfolge und Marktfeedback erzielt.
  • Facebook: Der erste MVP bot die Erstellung von Profilen und Freundesverbindungen ausschliesslich an der Harvard-UniversitĂ€t an. Damit wurde das Konzept des sozialen Netzwerks getestet, bevor es erweitert wurde.
  • Uber: Der erste MVP koordinierte Fahrten mit schwarzen Autos in San Francisco ĂŒber SMS und PayPal-Zahlungen. Damit wurde das Ride-Hailing-Modell verfeinert, bevor die mobile App eingefĂŒhrt wurde.
  • Amazon: Der ursprĂŒngliche MVP konzentrierte sich ausschliesslich auf den Online-Verkauf von BĂŒchern, um die Marktnachfrage zu testen. Nach der Validierung expandierte Amazon schnell in weitere Produktkategorien.
  • Snapchat: Der ursprĂŒngliche MVP war Picaboo, eine iOS-App zum Versenden von Fotonachrichten, die nach 10 Sekunden gelöscht wurden. Diese App wurde auf der Grundlage des Nutzerfeedbacks weiterentwickelt.
  • Slack: Der MVP verfĂŒgte ĂŒber begrenzte Messaging-Funktionen, bewies aber, dass eine tragfĂ€hige Nachfrage nach Software fĂŒr die Zusammenarbeit in Unternehmen besteht. Dies ebnete den Weg fĂŒr Wachstum.
Uber website version from 2010.
Uber website version from 2010.

Wie diese Beispiele zeigen, ermöglichten MVPs den Startups, ihre Produktvision frĂŒhzeitig anhand echter Nutzerdaten zu verfeinern. Das Testen von Annahmen auf diese Weise ermöglichte es ihnen, sich auf die WĂŒnsche der Nutzer zu konzentrieren und schnell eine Produkt-Markt-Anpassung zu erreichen. Der MVP-Ansatz spielte eine SchlĂŒsselrolle fĂŒr ihren Erfolg.

Wichtigste Erkenntnisse

MVPs sind ein mĂ€chtiges Werkzeug fĂŒr den Erfolg von Startups. Zu den wichtigsten Erkenntnissen gehören:

  • Starten Sie mit dem minimalen Funktionsumfang, der den Kernwert darstellt. Vermeiden Sie eine unnötige Ausweitung des Umfangs.
  • Verwenden Sie MVPs, um Annahmen schnell zu testen, und nicht, um ausgefeilte Produkte zu liefern.
  • Sammeln Sie vom ersten Tag an echtes Nutzerfeedback. Erkenntnisse einbeziehen.
  • Vermeiden Sie unnötigen Aufwand, indem Sie nur Funktionen entwickeln, die von den Benutzern gewĂŒnscht werden. Entfernen Sie ungenutzte Funktionen.
  • Schnell auf den Markt kommen, um vor der Konkurrenz Fuss zu fassen.
  • Konzentrieren Sie Ihre Energie auf das zentrale Produkterlebnis. Machen Sie eine Sache extrem gut.
  • Schnelle Iteration auf der Grundlage von Benutzerdaten. Optimieren Sie das Produkt und entwickeln Sie es weiter.
  • Erreichen Sie durch wiederholte MVP-Tests eine schnellere Anpassung des Produkts an den Markt. Scheitern Sie schnell und verbessern Sie sich.

Verabschieden Sie sich also von der Vorstellung, Ihr Produkt vor der MarkteinfĂŒhrung zu perfektionieren. Die MVP-MentalitĂ€t ist der SchlĂŒssel zur Maximierung des Lerneffekts bei gleichzeitiger Minimierung von Risiko und MarkteinfĂŒhrungszeit. Das spĂ€te Testen fehlerhafter Annahmen kann Startups zerstören. Entwickeln und testen Sie Ihre MVPs frĂŒhzeitig, um Ihr Startup zum Erfolg zu fĂŒhren!

Fazit

FĂŒr Startups unterscheidet der MVP-Ansatz die erfolgreichen Produkte von den Flops. Anstatt ein «perfektes» Produkt auf einen Schlag zu entwickeln, ermöglichen MVPs die schrittweise Validierung von Annahmen und Ideen durch echtes Nutzerfeedback.

Dies beschleunigt den Lernprozess und erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass das Produkt zum Markt passt. Überspringen Sie die umfangreichen PlĂ€ne, langen Entwicklungszyklen und ĂŒbermĂ€ssigen Funktionslisten. Bauen Sie das Minimum, um den Kern zu testen. Starten Sie schnell und iterieren Sie. Bieten Sie von Anfang an ein grossartiges Benutzererlebnis. Optimieren Sie auf der Grundlage harter Daten, nicht auf der Grundlage von Vermutungen.

Eine MVP-MentalitĂ€t kombiniert Geschwindigkeit, Fokus und FlexibilitĂ€t. Sie fördert die kontinuierliche Verbesserung durch die Benutzer. Im Gegensatz dazu ist die traditionelle Wasserfallentwicklung langsam, unflexibel und von internen Annahmen geprĂ€gt. Der MVP-Ansatz hat das Wachstum vieler der weltweit fĂŒhrenden Startups vorangetrieben.

Bei B-works.io helfen wir Startups erfolgreiche MVPs zu entwickeln und zu verfeinern. Vergangene Kundenprojekte können Sie in unserem Portfolio begutachten. Unsere Produktdesign-Sprints fĂŒhren zu klaren MVP-TestplĂ€nen. Unsere agilen Entwickler können Ihre digitalen MVPs schnell erstellen. Unsere Nutzertest-Einrichtungen liefern wertvolles Feedback zu Ihren MVP-Konzepten. Und unsere Datenexperten analysieren Nutzungsmetriken, um Ihre Produktiterationen zu unterstĂŒtzen. Unsere Marketingexperten helfen Ihnen ausserdem dabei Ihren Message-Market-Fit zu validieren

Wenn Sie eine neue Produktidee validieren mĂŒssen, wenden Sie sich an unser Team. Wir verfĂŒgen ĂŒber das nötige Fachwissen, um schnell MVPs zu erstellen, die Ihr Konzept unter Beweis stellen und bei den Nutzern gut ankommen. Testen Sie Ihre Annahmen, bevor Sie sich ganz darauf einlassen.

Benötigen Sie Hilfe mit Ihrem MVP?

Wir unterstĂŒtzen junge und etablierte Unternehmen dabei versteckte Potentiale auszuschöpfen und neue GeschĂ€ftsmodelle schnell, effizient und kosteneffektiv am Markt zu lancieren.

Wir entwickeln Ihren MVP - jetzt kostenlose Besprechung buchen

Alex ‱ Client Partner

ErzÀhlen Sie uns unverbindlich und vertraulich von Ihrem Projekt. Wir unterschreiben NDAs.