Drupal ist ein leistungsstarkes Open-Source-Content-Management-System (CMS), mit dem sich einfache und komplexe Web- und Mobil-Lösungen erstellen lassen. Es kann mit einem Lego-Baukasten mit verschiedenen Modulen verglichen werden, die kombiniert werden können, um das Web- und IT-System zu bauen, das das Projekt erfordert. Eines der vielen Drupal-Module ist Drupal Commerce, das E-Commerce-Modul, das eine sehr leistungsfähige Anpassung des Web-Shops Ihres Unternehmens ermöglicht.

Drupal-Module werden von der Drupal-Community entwickelt und gepflegt, d.h. ein oder mehrere Drupal-Entwickler entwickeln (author) ein neues Modul wie Drupal Commerce und geben es an die Open-Source-Drupal-Community frei (commit), damit es von anderen Nutzern kostenlos verwendet werden kann (Open Source).

Neben dem Vorteil der einfachen Integration zwischen unterschiedlich skalierten Modulen hat Drupal den Vorteil der Sicherheit und der fortlaufenden Wartung durch die Community der Entwickler.

Jedes Drupal-Modul wird vom Autor des Moduls und anderen Mitgliedern der Drupal-Community gewartet. Dadurch wird sichergestellt, dass das Modul auf dem neuesten Stand der Web-Sicherheitsstandards gehalten wird und dass Bugs laufend behoben werden.

High profile Drupal Websites

Drupal ist ein sehr leistungsfähiges Content-Management-System, das eine benutzerfreundliche Oberfläche für die Verwaltung und Eingabe von Inhalten wie Text, Bilder und Videos oder Produkte für Online-Shops auf Ihrer Website bietet. Anstatt für jede Änderung an Ihrer Website einen Entwickler oder eine Webentwicklungsfirma zu konsultieren, sind gute Drupal-Websites so aufgebaut, dass sie dem Benutzer ein leistungsfähiges Bearbeitungstool an die Hand geben, ohne dass man Code-Änderungen von Entwicklern verlangen muss. Der Layout Builder ist ein benutzerfreundlicher Frontend-Editor, der es jedem Benutzer ermöglicht, durch einfaches Drag&Drop von Elementen jede Seite zu erstellen und zu bearbeiten. Dies spart Koordinationsaufwand, sowie erhebliche Entwicklungsstunden und Kosten.

Ein letzter Vorteil von Drupal ist, dass es den Kunden nicht an eine Software- oder Entwicklungsfirma bindet. Der Open-Source-Charakter von Drupal, das auf der weit verbreiteten Programmiersprache PHP basiert, erlaubt es, Entwicklungsänderungen einfach an neue Entwickler zu vergeben. Wenn Sie z.B. mit Ihrem derzeitigen IT-Anbieter nicht zufrieden sind, genügt ein erfahrener Drupal-Entwickler oder eine Drupal-Entwicklungsfirma, um den Code zu ändern oder zu ergänzen.

MEHR LESEN: Welches ist das richtige CMS für das neue Website-Projekt meines Unternehmens? Ein Überblick über die Top 5 Content Management Systeme und eine Übersicht, welches man wählen sollte.

Die neueste Version von Drupal, Drupal 9, ist die bisher leistungsfähigste Drupal-Version. Sie basiert auf dem PHP-Entwicklungsframework Symfony, das auf objektorientierter Programmierung (OOP) aufbaut. Wie Wikipedia erklärt, basiert es «auf dem Konzept der «Objekte», die Daten in Form von Feldern, oft als Attribute bekannt, und Code in Form von Prozeduren, oft als Methoden bekannt, enthalten können». Die Grundlage von Drupal 9 auf Symfony und OOP macht Drupal für ein noch breiteres Spektrum von Programmierern zugänglich. Dies macht es sowohl als CMS-Technologie für Drupal Spezialisten wie B-works als auch für Kunden, die die Endnutzer des Web- oder Mobilprojekts sein werden, attraktiv macht.

Ist Drupal 9 das richtige CMS für mich? Kontaktieren Sie uns noch heute und fordern Sie Ihr kostenloses 30-minütiges Expertengespräch an, um Ihr neues Website-Projekt zu besprechen.